Flughelfer nun in den eigenen Reihen

Eine besondere Art der Ausbildung in luftiger Höhe konnte unser Zugführer Roland Wiesnet an der Feuerwehrschule in Würzburg genießen, welcher durch seine berufliche Tätigkeit als Feuerwehrmann diesen Lehrgang absolvieren durfte.

 

Beim einwöchigen „Flughelfer Technik Lehrgang“ wurde er speziell darauf geschult, wie Personen- und Lastentransporte mit Hubschraubern sicher abgewickelt werden können. Die ausgebildeten Flughelfer kommen meist dann zum Einsatz, wenn sich die Start- und Landeflächen in unwegsamen Gelände befinden, wie zum Beispiel beim Waldbrandeinsatz der Feuerwehr.

 

Die Flughelfer stehen dabei auf dem Landeplatz oder direkt auf den Kufen des zum Einsatz kommenden Hubschraubers oder weisen diesen ein. Auch das Befestigen von Außenlasten beispielsweise Löschwasserbehälter am Transporthaken wurde ebenso geübt, wie auch das Winschen - also das Abseilen am Hubschrauber.

 

Informationen zu den 18 Flughelferstandorten in Bayern, gibt es hier:

LINK:BRANDWACHT

LINK:SFS-W

Eindrücke aus dem Flughelfer Technik Lehrgang